18.07.2010

Trotz Defektteufel Platz 3 im niederländischen Assen

Die Sommerpause in der ADAC Procar ist vorbei. Die ersten beiden Läufe nach der Pause fanden letztes Wochenende im niederländischen Assen statt.
Das erste und zweite Training lief für das ETH-Team aus Troisdorf nahezu perfekt. Platz 2 für Guido Thierfelder und Platz 5 für Bente Scharf nach dem 2. Training.
Im Qualifying sicherte sich Bente Scharf dann Startplatz 4. Nur bei Thierfelder wollte es gar nicht klappen. Er hatte Probleme mit dem Benzin-Einspritzsystem und landete abgeschlagen auf Startplatz 9.

Für das Rennen am Sonntag mussten also erst einmal die Mechaniker ran. Diese machten einen sehr guten Job und behoben das Problem mit dem Einspritzsystem.
In Rennen 1 startete Thierfelder dann eine unbeschreibliche Aufholjagd. Von Platz 9 gestartet, pflügte er mit seinem Peugeot 207 Sport durch das gesamte Starterfeld der Division 2 und erkämpfte sich Platz 1. Dahinter Ralf Glatzel und Benedikt Boeckels (beide Ford Fiesta ST). Bente Scharf büßte einen Platz ein und wurde somit 5. in Rennen 1.

Beste Vorraussetzungen für Rennen 2 sollte man meinen.
Die ersten Runden liefen auch ohne Probleme und Guido Thierfelder führte das Feld der Division 2 an. Zwischenzeitlich immer mal wieder kleinere Kämpfe mit Glatzel und Boeckels. Zwei Runden vor Schluss schlug der Defektteufel dann zum zweiten Mal für dieses Wochenende zu. Thierfelder hatte plötzlich keinen 4. Gang mehr! So war Platz 1 einfach nicht mehr zu halten und er musste seine beiden Kontrahenten vorbei ziehen lassen. Immerhin konnte Guido Thierfelder noch Platz 3, hinter Glatzel und Boeckels, ins Ziel retten.
Für Bente Scharf lief Rennen 2 an diesem Sonntag auch nicht so optimal. Von Platz 5 gestartet, leistete er sich zwischendurch einen Dreher. Hierdurch reichte es im Ziel dann nur noch für Platz 8.

Die nächsten beiden Läufe der ADAC Procar finden schon am kommenden Wochenende auf dem Salzburgring in Österreich statt.