13.06.2011

Mit Dramatik an die Spitze! Thierfelder übernimmt die Tabellenführung in Zolder!

Bild 223_kAm vergangenen Wochenende im belgischen Zolder konnte Guido Thierfelder in der Division 2 der ADAC Procar die Tabellenführung erobern. Der Weg dahin war allerdings mehr als schwierig. Nachdem Thierfelder im Peugeot 207 von ETH Tuning die freien Trainings und das Qualifying klar beherrschte und in Rennen 1 ein klaren Start-Ziel-Sieg einfahren konnte, wurde es anschließend dramatisch.

Schon im ersten Rennen hatte Thierfelder bereits Zündaussetzer, die durch einen Kabelbruch ausgelöst wurden. Der Fehler konnte zwar in der 15-minütigen Reparaturpause lokalisiert werden, aber die Zeit reichte ganz knapp nicht aus, um rechtzeitig in die Startaustellung zu fahren. Somit musste man sich also ganz hinten anstellen.

Nach einem furiosen Start konnte sich Guido schon in der ersten Runde an Position zwei setzen und am Ende der zweiten Runde sogar den führenden Nils Mierschke im Ford Fiesta ST überholen und sich an Spitze setzen. Danach folgten viele bange Minuten, ob das reparierte Kabel halten würde und die Spannung im Team stieg ins Unermessliche. Aber glücklicherweise hielt alles und Guido sah als Erster die Zielflagge in der Division 2!

Die Freude bei Fahrer und Team war mehr als groß! Jetzt heißt es, die Tabellenführung zu verteidigen. Die Möglichkeit dazu gibt es am letzten Juliwochenende in der Motorsportarena Oschersleben. Dort geht die ADAC Procar im Rahmen der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) auf Punktejagd.

Fotogalerie | Video | Ergebnisse