03.10.2010

Meister 2010 in der ADAC Procar Division 2!

Nach den vielen verregneten ADAC Procar Veranstaltungen, präsentierte sich die Magdeburger Börde zum Finale trocken und sonnig.
Die beiden freien Trainings liefen viel versprechend, danach kam aber dann doch etwas Hektik auf.
Am Peugeot 207 Sport von Bente Scharf musste der Motor gewechselt werden. Aber Dank vieler helfender Hände und einem perfekt eingespielten Team, war der Motor nach nur 90 Minuten gewechselt und der Peugeot wieder einsatzbereit für das Qualifying.

Im Qualifying selber lief es dann wieder perfekt. Guido Thierfelder (Peugeot 207 Sport) sicherte sich Startplatz 1 für das Rennen am Sonntag, vor Benedikt Boeckels und Ralf Glatzel (beide Ford Fiesta ST). Bente Scharf landete auf Startplatz 6 vor Ulrike Krafft.

In Rennen 1 am Sonntag machte Thierfelder dann den Sack zu. Nachdem er Boeckels einige Runden hinter sich halten konnte, ging er auf Nummer sicher und ließ diesen vorbei. Mit Platz 2 hinter Boeckels und vor Pierre Humbert sicherte er sich die nötigen Punkte und fuhr den vierten Meisterschaftstitel in der 1600er Klasse der ADAC Procar ein. Bente Scharf nutzte die Gelegenheit und schob sich auf Platz 4 vor.

Im zweiten Rennen wollte Guido Thierfelder dann eigentlich den Sieg, doch durch einen Verbremser am Ende der Start-Ziel-Geraden in Runde eins und einen Dreher durch eine Berührung, musste er das Feld von hinten aufräumen. Das klappte auch ganz gut, Runde für Runde schob sich Thierfelder wieder weiter nach vorne. Schlussendlich fehlte dann aber doch eine Runde, um wieder ganz nach vorne zu fahren. Platz 2 hinter Benedikt Boeckels. Bente Scharf wurde vorerst als dritter abgewunken, bekam aber dann noch eine nicht nachvollziehbare Strafe von einer Sekunde. Dadurch rutschte er auf Platz 4 hinter Ulrike Krafft zurück.

Eine sehr erfolgreiche Saison 2010 in der ADAC Procar geht nun für das ETH Team zu Ende.
Mit dem Meistertitel für Guido Thierfeler und Platz 4 für Bente Scharf in seiner ersten Saison kann man mehr als zufrieden sein.
Abgerundet wird das ganze dann noch mit Platz 1 für ETH Tuning in der Teamwertung.

FotogallerieVideo