16.05.2011

Der Knoten ist geplatzt! Doppelsieg für ETH Tuning am Sachsenring!

103_procar-02-2011-201Fast schon Historisches spielte sich am letzten Wochenende am Sachsenring ab. Erstmals in der langen Geschichte von ETH Tuning und in der Karriere von Guido Thierfelder konnte am Sachsenring ein Sieg eingefahren werden! Und das gleich zweifach!
In der Qualifikation musste sich Guido Thierfelder noch knapp Niels Mierschke (Ford Fiesta ST) geschlagen geben. Trotzdem war hier schon die Stimmung im ETH-Team gut, denn die gefahrene Zeit war die Beste, die je am Sachsenring gefahren werden konnte. Im Rennen lief es dann noch besser.

Gleich beim fliegenden Start konnte sich Guido Thierfelder an die Spitze setzen und vergrößerte Runde um Runde den Abstand zu Niels Mierschke, da er im Kampf um Position zwei gegen Ulrike Krafft (ebenfalls Ford Fiesta) abreißen lassen musste. Somit kam Guido Thierfelder mit über fünf Sekunden Vorsprung ins Ziel.

Beim stehenden Start in Rennen zwei legte Thierfelder einen Bombenstart hin. Er befand sich zwischenzeitlich mitten im Feld der Division 1, lies diese aber ziehen und konnte wie im ersten Rennen von den Positionskämpfen der Konkurrenz profitieren und fuhr einen ungefährdeten Start-Ziel-Sieg nach Hause.

Die Freude im Team war groß und der Rückstand in der Tabelle auf Niels Mierschke konnte auf drei Punkte verkürzt werden. Beim nächsten Rennen im belgischen Zolder heißt das Ziel dann, die Tabellenführung zu erobern.

Fotogalerie | Video | Ergebnisse